Innovation for Your Health
 

ERFOLGSGESCHICHTEN

Projekte mit strategischer Bedeutung

Lernen Sie Beispiele für strategische Projekte in der Region kennen!

Marine Biotechnologie – ein gemeinsames europäisches Thema

Life Science Nord hat gemeinsam mit dem Land Schleswig-Holstein, der Beratungsagentur DSN und vielen Akteuren aus Wirtschaft und Wissenschaft den Status quo sowie Szenarien und Handlungsoptionen für die Entwicklung der Marinen Biotechnologie erarbeitet. All dies findet sich im Masterplan Marine Biotechnologie, der im Rahmen des EU-geförderten Projektes SUBMARINER erstellt wurde.

Life Science Nord wirkte aktiv an der Entstehung des ERA-NET Marine Biotechnologie mit. Dieses Netzwerk zielt darauf ab, europäische Förderungen für Forschung, Entwicklung und Innovationen der Marinen Biotechnologie zu koordinieren. Es bietet somit ideale Voraussetzungen für die Umsetzung von Handlungsoptionen aus dem Masterplan Marine Biotechnologie. ...>>

Im EU-geförderten Projekt „Marine Fungi“ wurden Wirkstoffe aus marinen Pilzen für die Entwicklung von neuen Krebsmedikamenten erforscht. Koordiniert wurden die Arbeiten vom Kieler Wirkstoff-Zentrum am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel. ...>>

NEU² steht für neue Wirkstoffe gegen neurologische Erkrankungen

Das zunächst auf die Krankheit Multiple Sklerose (MS) fokussierte Konsortium aus Wissenschaft und Wirtschaft Neu2 hat sich zum Ziel gesetzt, therapeutische und diagnostische Ansätze zur Therapie von Multipler Sklerose von der Grundlagenforschung bis zum Markt zu bringen. Für ihr neuartiges strategisches Konzept wurde Neu2  zweimal mit 20 Mio. Euro des Bundesforschungsministeriums gewürdigt. ...>>

Exzellenzcluster Entzündungsforschung

Ziel des  Exzellenzclusters „Inflammation at Interfaces/Entzündungsforschung“ ist es, innovative, interdisziplinäre Ansätze zur Behandlung chronisch-entzündlichen Erkrankungen zu entwickeln. Krankheiten wie Schuppenflechte, Rheumatoide Arthritis oder Morbus Crohn können mehrere Barriereorgane wie Darm, Lunge und Haut befallen. Zum Exzellenzcluster gehören rund 300 Mitglieder, die sich auf vier Standorte Kiel, Lübeck, Plön und Borstel verteilen.  ...>>

 

 

Ansprechpartner

Inhalt konnte nicht geladen werden.