Innovation for Your Health
 

29. November 2017

Klinik für Infektiologie und Mikrobiologie am Campus Lübeck zum DGI-Zentrum ernannt

Die Klinik für Infektiologie und Mikrobiologe des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) am Campus Lübeck unter der Leitung von Prof. Dr. Jan Rupp ist für fünf Jahre als „Zentrum für Infektiologie“ zertifiziert worden. Die Zertifizierung erfolgt nach strengen Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie (DGI) und verfolgt das Ziel, die Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung in der Versorgung von erwachsenen Patienten mit akuten und chronischen Infektionskrankheiten zu fördern.

Neben einer engen Vernetzung und gegenseitigen Unterstützung soll insbesondere die Versorgungsqualität verbessert, die Weiterbildung von Klinischen Infektiologen ausgebaut und ein Netzwerk zur kooperativen Forschung geschaffen werden. Die Zertifizierung erstreckt sich auch auf die Med. Klinik des Forschungszentrums Borstel mit dem Schwerpunkt Tuberkulose (Leiter: Prof. Dr. C. Lange) und wurde bis 2022 erteilt. Die Klinik ist derzeit das einzige von der DGI zertifizierte Zentrum in Schleswig-Holstein.

Die Klinik für Infektiologie und Mikrobiologie vereint die klinische Versorgung von Infektionspatienten mit der mikrobiologischen Labordiagnostik der zugrundeliegenden Erreger. Infektionskrankheiten jeder Art werden von einem Team spezialisierter Ärzte und Pflegekräfte kompetent diagnostiziert und behandelt. In speziell vorgehaltenen Infektionsbetten versorgen die Experten schwer kranke

Quelle: Pressemittelung des UKSH vom 16. November 2017, https://www.uksh.de/Presse/Pressemitteilungen/2017/Klinik

 

 

Inhalt konnte nicht geladen werden.