Das Seminar ist geeignet für Personen aus den Bereichen Einkauf / Beschaffung, Entwicklung, Produktmanagement, Zulassung und Qualitätsmanagement sowie für Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen der Medizinprodukteindustrie.

Inhalte
  • Normative und regulatorische Anforderungen für den Umgang mit Lieferanten
  • Definitionen, u.a. "ausgelagerter Prozess" gemäß ISO / EN ISO 13485 und "kritischer" Lieferant
  • Auswahl, Bewertung, Überwachung und Kontrolle von Lieferanten
  • Schnittstellen und Kommunikation mit Lieferanten
  • Ausgelagerte Prozesse (z.B. Entwicklung, Produktion, Dienstleistung, Sonderfälle OEM / PLM)
  • Überwachung von Lieferanten durch Benannte Stellen
  • Vertragswerke mit Lieferanten - Beispiel Qualitätssicherungsvereinbarung