Innovation for Your Health
 

5. August 2019

Evotec erweitert iPSC Entwicklungsplattform

Evotec SE gab bekannt, dass das Unternehmen seine iPSC-Plattform, eine der führenden industriellen iPSC-basierten Wirkstoffforschungs-Plattformen, weiter ausbaut. Zu diesem Zweck hat Evotec von dem auf Stammzellen spezialisierten Unternehmen Ncardia AG geistiges Eigentum für iPSC-basierte phänotypische Wirkstoffentwicklung erworben, sowie ein bestehendes Portfolio aus iPSC-abgeleiteten Zellprodukten und ein 17-köpfiges Team von Expertinnen und Experten im Bereich Stammzellbiologie, die von Laboren im BioCampus Cologne aus operieren.

Das Team hat bereits erfolgreich verschiedene krankheitsrelevante Zelltypen aus iPS-Zellen generiert und sie für die Wirkstoffforschung nutzbar gemacht. Die Kombination mit Evotecs bestehender Expertise in iPSC-Biologie sowie die Forschungsplattformen des Unternehmens werden neue Gelegenheiten für innovative biologische Ansätze schaffen und Evotecs Kapazitäten für neue und bestehende Partnerschaften erweitern.

Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte: „IPSC ist eine revolutionäre Technologie mit breiter Anwendbarkeit in vielen verschiedenen Indikationen und Phasen der Wirkstoffentwicklung. Zusätzliche Expertise und Kapazitäten im iPSC-Bereich sowie ein umfassendes Netzwerk an Partnern werden unseren Aufbau einer weltweit führenden iPSC-basierten Plattform für translationale Biologie weiter beschleunigen. Wir heißen das Team in der Evotec-Familie herzlich willkommen.“

Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Quelle: Pressemitteilung Evotec vom 15.07.2019, www.evotec.com/de/invest/news/press-releases/p/evotec-erweitert-ipsc-entwicklungsplattform-5834

Inhalt konnte nicht geladen werden.