Innovation for Your Health
 

27. März 2019

Kollaboration im Bereich Immunonkologie: Evotec und die Mark Foundation for Cancer Research

Evotec AG und The Mark Foundation for Cancer Research („Mark Foundation“) gaben heute eine strategische Zusammenarbeit mit dem Ziel bekannt, first-in-class Therapeutika im Bereich Onkologie zu entdecken und zu entwickeln. Grundlage für die Zusammenarbeit mit zunächst zweijähriger Laufzeit bildet Evotecs neue proprietäre Wirkstoffentwicklungsplattform TargetAlloMod, die auf die Unterbrechung von Zellsignalen mit neuen Wirkungsmechanismen fokussiert ist. Dieser Ansatz wird potenziell äußerst wirksame und langlebige Behandlungsoptionen für neuartige, klinisch validierte Zielstrukturen aus dem Bereich Immunonkologie liefern.

Der Fokus der Mark Foundation auf die Finanzierung äußerst innovativer onkologischer Forschung und Wirkstoffentwicklung passt hervorragend zu Evotecs Mission, neue Plattformen für die Generierung differenzierter first-in-class Therapeutika zu nutzen. Im Rahmen der Vereinbarung stellt die Mark Foundation Forschungsmittel für Evotec bereit, während Evotec für die weitere Verpartnerung der Entwicklungsprogramme und/oder der Plattform verantwortlich ist. Die Mark Foundation wird ihren Anteil an potenziellen finanziellen Erlösen für die Ausweitung ihrer Förderaktivitäten verwenden.

Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, sagte: "Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der Mark Foundation, die sich dem Ziel verschrieben hat, die Entwicklung potenzieller Behandlungen von Krebserkrankungen durch Investitionen in vielversprechende neue Technologieplattformen und differenzierte Wirkstoffforschungsprojekte zu beschleunigen. Die Unterstützung der Mark Foundation ermöglicht uns den Zugriff auf verschiedene Zielstrukturen mit einem neuen Wirkungsmechanismus, der das Potenzial hat neue, wirksamere und gleichzeitig langlebigere Wirkstoffkandidaten zu liefern."

Dr. Michele Cleary, Chief Executive Officer der Mark Foundation, sagte: "Unsere Partnerschaft mit Evotec passt hervorragend zu unserem Ziel, frühphasige therapeutische Innovationen voranzutreiben. Wir freuen uns über die Perspektive, bald einige der schwierigsten aber wichtigen Moleküle in der Krebsimmunologie mit neuen Optionen erreichen zu können."

Finanzielle Details der Zusammenarbeit wurden nicht bekannt gegeben.

 

Quelle: Pressemittelung der Evotec AG vom 26. März 2019, https://www.evotec.com/de/invest/news/p/evotec-und-die-mark-foundation-for-cancer-research-geben-strategische-zusammenarbeit-im-bereich-immunonkologie-bekannt-5794

Inhalt konnte nicht geladen werden.