Innovation for Your Health
 

2. April 2019

IWMPI – Magnetische Nanopartikel-Bildgebung in der City of Lights

Der 9. Internationale Workshop für Magnetic Particle Imaging (IWMPI) fand dieses Jahr im Herzen von New York an der New York University (NYU) School of Medicine, Langone Health vom 17.-19. März 2019 in Manhatten statt.

Die IWMPI (www.iwmpi.org) ist die führende internationale Plattform für diese neue Modalität der medizinischen Bildgebung und bot 140 Teilnehmern aus 14 Ländern die Möglichkeit, neue Ideen im Bereich der Nanopartikelbildgebung auszutauschen. Sowohl die Qualität als auch die Quantität der Teilnehmer im neunten Jahr in Folge ist ein echtes Zeugnis der aktiven und lebendigen MPI-Forschungsgemeinschaft.

New York war dieses Jahr ein Ort mit besonderer Symbolik, denn die City of Lights war einst der Austragungsort des größten Technologierennens zwischen Gleichstrom und Wechselstrom, der die Energieübertragungs- und Verteilungsenergieindustrie im 19. Jahrhundert prägte. Thomas Edison eröffnete im September 1882 das erste Kraftwerk in der Pearl Street in Lower Manhattan. Nur wenige Kilometer entfernt fand die gesamte kreative Arbeit von Nikola Tesla und seine zahlreichen Beiträge zur drahtlosen Übertragung in seinem Labor in East Houston statt.  Der 9. IWMPI-Workshops war zu Fuß zu weiteren beliebten Orten wie dem Empire State Building oder dem Hauptsitz der Vereinten Nationen erreichbar, aber auch das benachbarte Bellevue Hospital, das älteste öffentliche Krankenhaus der Vereinigten Staaten, wurde am 31. März 1736 gegründet.

Das Startup und LSN-Mitglied Infinite Science aus Lübeck (www.infinite-science.de) hat die Gesamtveranstaltung in New York organisiert und wurde vor Ort in der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Youssef Zaim Wadghiri vom Department of Radiology der NYU Langone Health unterstützt.

Kontakt:
Kanina Neideck
Infinite Science GmbH, Lübeck
neideck@infinite-science.de

Inhalt konnte nicht geladen werden.