News

Ihr Ansprechpartner

Manager PR & Communications Jan Phillip Denkers

Die Gründerinnen Dr. Antje Kallweit (li.) und Annika Bruhns-Petersson entwickeln mit Ihrem Team eine DiGA mit einem neuen, hocheffizienten Ansatz für die Behandlung chronischer Schmerzen. (Bild: HELP Mee Schmerztherapie)
Die Gründerinnen Dr. Antje Kallweit (li.) und Annika Bruhns-Petersson entwickeln mit Ihrem Team eine DiGA mit einem neuen, hocheffizienten Ansatz für die Behandlung chronischer Schmerzen. (Bild: HELP Mee Schmerztherapie)

Chronische Schmerzen erfolgreich verlernen!

Laut Schätzungen unterschiedlicher Fachgesellschaften im Bereich Schmerzen leiden allein in Deutschland zwischen 13 und 23 Millionen Menschen an chronischen Schmerzen. Im Zuge des bundesweiten Aktionstages ...

Weiterlesen …
Dr. Tryggvi Thorgeirsson, CEO von Sidekick Health (li.), und Henrik Emmert, Co-Gründer von aidhere und zukünftiger Leiter der Business Unit für verschreibungspflichtige Therapeutika bei Sidekick Health (Bild: Sidekick Health)
Dr. Tryggvi Thorgeirsson, CEO von Sidekick Health (li.), und Henrik Emmert, Co-Gründer von aidhere und zukünftiger Leiter der Business Unit für verschreibungspflichtige Therapeutika bei Sidekick Health (Bild: Sidekick Health)

DiGA-Hersteller aidhere wird Teil von Sidekick Health

Das Hamburger Digital Health-Unternehmen aidhere gehört künftig zu Sidekick Health, einem global agierenden Anbieter digitaler Therapeutika mit Hauptsitz in Reykjavik (Island). Mit der Integration von ...

Weiterlesen …
Orthopy bringt in Partnerschaft mit Enovis die App auf Rezept als Therapiebegleitung bei vorderen Kreuzbandrissen und Meniskusschädigungen auf den Markt.
Orthopy bringt in Partnerschaft mit Enovis die App auf Rezept als Therapiebegleitung bei vorderen Kreuzbandrissen und Meniskusschädigungen auf den Markt. (Bild: Orthopy Health GmbH)

Neue DiGA aus Hamburg: Orthopy

Die App des Hamburger E-Health Start-ups Orthopy wurde letzte Woche erfolgreich in das DiGA-Verzeichnis des Bundesamts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ...

Weiterlesen …
Ab Mitte September werden Patient:innen in Hamburg und Umgebung gezielt informiert, wie sie zum Beispiel ihre elektronische Patientenakte beantragen und anlegen oder ein E-Rezept mit App oder Gesundheitskarte einlösen. (Have a nice day | stock.adobe.com)
Ab Mitte September werden Patient:innen in Hamburg und Umgebung gezielt informiert, wie sie zum Beispiel ihre elektronische Patientenakte beantragen und anlegen oder ein E-Rezept mit App oder Gesundheitskarte einlösen. (Have a nice day | stock.adobe.com)

Erste Modellregion für digitale Gesundheit in Hamburg

Auftakt in Hamburg: Nach der Aufbauphase geht es nun in der ersten Modellregion für digitale Gesundheit richtig los. Geplant ist, ab Mitte September in der ...

Weiterlesen …
Das Soulbreak-Gründerinnen-Trio v.l.: Britta Brechtel, Kathrin Knehans und Suse Gengel (Foto: © Soulbreak)

Priorität? Selfcare @ work!

Rückblick ins Jahr 2021: Drei Gründerinnen, ein Herzensprojekt – die Entwicklung einer digitalen Lösung für Unternehmen, um die mentale Gesundheit ihrer Mitarbeiter:innen präventiv zu fördern. ...

Weiterlesen …
Dr. Tobias Lorenz, Dr. Nora Mehl und Henrik Emmert (v.l.) haben das Unternehmen aidhere 2019 gegründet und freuen sich jetzt über die dauerhafte Aufnahme von zanadio im DiGA-Verzeichnis. (Bild: © aidhere GmbH)

zanadio dauerhaft in DiGA-Verzeichnis aufgenommen

Die digitale Gesundheitsanwendung „zanadio‟ (aidhere) wurde vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) für die Adipositas-Therapie bei Frauen dauerhaft in das DiGA-Verzeichnis aufgenommen. ...

Weiterlesen …
Unter dem Motto „Verwenden statt Verschwenden“ präsentiert der Berliner Meisterkoch Markus Semmler ein nachhaltig zubereitetes Sterne-Menü, bei dem jeder Gang auf individuelle Stoffwechsel-Typen maßgeschneidert ist – auch „Nutritypen“ genannt. (Bild: © MillionFriends)

Personalisierter Genuss für nachhaltige Gesundheit

Nachhaltigkeit in der Ernährung hat viele Facetten: Wer sich nachhaltig ernährt, schützt die Umwelt, setzt sich für Tierwohl ein und beachtet die sozialen Auswirkungen seines ...

Weiterlesen …
Gegründet wurde die Perfood GmbH von Dr. med. Dr. rer. nat. Torsten Schröder (Chief Medical Officer/ CMO), Dominik Burziwoda (CEO), Dr. Christoph Twesten (CTO) und Prof. Dr. Christian Sina an der Universität zu Lübeck, einer der führenden deutschen Life Science Universitäten. (v.l., Bild: © Perfood GmbH)

Perfood erhält einstelligen Millionenbetrag

Der Münchner Impact Investor BonVenture investiert einen einstelligen Millionenbetrag in das E-Health-Startup Perfood. Mit dem gewonnenen Kapital wird die Perfood GmbH die digitale ...

Weiterlesen …
Zu Besuch bei aidhere: Staatsrat Andreas Rieckhof, Dr. Heide Schulze-Gattermann, Chief Operating Officer, Henrik Emmert, aidhere-Gründer und Geschäftsführer, Maike Lange, Product Owner zanadio und Regina Maria Abendroth, LSN-Projektmanagerin (v.l.)

DiGA „made in Hamburg“

Aktuell gibt es 33 DiGA – Digitale Gesundheitsanwendungen – und eine der erfolgreichsten kommt aus Hamburg: zanadio vom Start-up aidhere. Das Unternehmen wurde ...

Weiterlesen …
Der German Accelerator unterstützt die vielversprechendsten deutschen Start-ups bei der internationalen Expansion in die USA und Asien. (Bild: ©NASA)

Perfood visiert den Sprung über den großen Teich an

Den deutschen Markt der persona­lisierten Ernährung haben sie bereits erobert. Jetzt stehen die Gründer des Lübecker Start-ups Perfood in den Startlöchern, um auch ...

Weiterlesen …
Das Kapital der Start-ups liegt vor allem in den Technologien, die Messungen des Blutzuckerspiegels in Ernährungs- und Lebensstilempfehlungen „übersetzen“. (Bild: ©Perfood GmbH)

Von Lübeck ins Silicon Valley

Dass der Blutzuckerspiegel nicht nur für Diabetiker relevant ist, erkennen immer mehr Unternehmen. 2017 gegründet, ist die Perfood GmbH der Pionier in ...

Weiterlesen …
Die individuelle Motivation von Patient:innen stellt einen wesentlichen Erfolgsfaktor im Therapieverlauf dar, auch hierfür will Orthopy eigene motivationspsychologische Komponenten integrieren. (Bild: ©Orthopy)

Orthopy erhält InnoRampUp-Förderung

Von der Diagnose bis zum "Dran­bleiben" – die Gesundheits-App Orthopy hat sich zum Ziel gesetzt, Versorgungslücken im Therapieverlauf orthopädischer Akutverletzungen zu schließen. Orthopy ...

Weiterlesen …