Geschäftsleitungswechsel bei Philips DACH

Dr. Uwe Heckert folgt auf Peter Vullinghs

Der Gesundheitskonzern Philips gibt einen Wechsel in der Geschäftsleitung für den DACH-Markt bekannt. Ab dem 1. Juni 2021 zeichnet Dr. Uwe Heckert (52) als Market Leader DACH sowie als Vorsitzender der Geschäftsführung der Philips GmbH verantwortlich. Heckert folgt damit auf Peter Vullinghs, der zukünftig die neue Europa-Organisation von Philips leitet. Er übernimmt mit den drei Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz nach Nordamerika und China den drittgrößten Markt von Philips. Heckert ist in dieser Funktion Teil des europäischen Management Teams von Peter Vullinghs.

Dr. Uwe Heckert | Foto: © Philips

Bis Ende Mai ist Dr. Uwe Heckert bei dem international tätigen IT-Dienstleistungsunternehmen Unisys tätig. Nachdem er als Vice President & General Manager erfolgreich das EMEA-Geschäft im öffentlichen Sektor leitete, verantwortet er derzeit in einer globalen Rolle den Bereich Geschäftsanwendungen und -lösungen. Darüber hinaus ist er Geschäftsführer der Unisys Deutschland GmbH. „Philips hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der weltweit führenden digitalen Gesundheits­unternehmen gewandelt. Partnerschaften mit Krankenhäusern mit Fokus auf technologie-basierte Lösungsansätze entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Kliniken sind dabei Kern der strategischen Ausrichtung“, so Klaus Baumann, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Philips GmbH. „Mit Uwe Heckert haben wir einen Service-, Software- und IT-Spezialisten für uns gewonnen, der durch seine Expertise unter anderem das Lösungsgeschäft von Philips im DACH-Markt weiter vorantreiben wird. Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei Peter Vullinghs, der in seinen sechs Jahren als Market Leader DACH eine herausragende Performance hinsichtlich der Transformation sowie der Wahrnehmung von Philips als Gesundheitskonzern geleistet hat“, so Baumann weiter.

Strategisch orientiert sich Philips entlang des Health Continuums, dem gesunden Leben, der Prävention, Diagnose und Behandlung sowie der Regeneration zuhause. Ziel des Unternehmens ist es, seine Kunden in der Transformation des Gesundheitssystems in eine digitale Zukunft zu beraten und eng zu begleiten. Mit Dr. Uwe Heckert übernimmt ein global und im öffentlichen Sektor erfahrener Manager mit weitreichender Expertise in den Bereichen IT-Services, Cloud Solutions und Datensicherheit die Verantwortung für den wichtigsten Markt von Philips in Europa – Deutschland, Österreich und Schweiz. Für Philips sind dies die optimalen Kompetenzen, um den DACH-Markt auf dieser Reise weiter voranzutreiben. In engem Austausch mit dem europäischen Management-Team von Peter Vullinghs werden zukünftig Synergien innerhalb der Märkte noch intensiver genutzt und damit der Erfolg von Philips nachhaltig gesichert.

Weitere Stationen in der Karriere von Dr. Uwe Heckert waren T-Systems International und McKinsey & Company. Er studierte Betriebswirtschaft in Berlin und Göttingen sowie an der State University of New York. Promoviert hat er im Fach Wirtschaftsinformatik zum Thema Wissensmanagement. Heckert ist verheiratet und hat drei Söhne.

Weitere News

Philips und Asklepios vereinbaren gemeinsames Pilotprojekt einer Remote-Servicelösung für die Radiologie.
Philips und Asklepios vereinbaren gemeinsames Pilotprojekt einer Remote-Servicelösung für die Radiologie. Von links nach rechts: Johannes Woerz, Head of International Key Account Management Philips, Prof. Dr. med. Roman Fischbach, Chefarzt Abteilung Radiologie, Neuroradiologie, Nuklearmedizin Asklepios Altona, Dr. Uwe Heckert, Head of Enterprise Informatics Philips, Daniel Amrein, Geschäftsführer Asklepios Kliniken Hamburg, Olaf Günther Mallien, Geschäftsbereichsleiter Radiologie Asklepios, Rachid Aztout, Strategisches Accountmanagement Philips. (Bild: Philips)

Asklepios und Philips starten Pilotprojekt

Asklepios als einer der führenden Krankenhausbetreiber und das Gesundheitsunternehmen Philips setzen ein gemeinsames Pilotprojekt zur Einführung des Radiology Operations Command Center ...

Weiterlesen …
Philips Azurion neuro-biblanes System (Bild: Philips)
Philips Azurion neuro-biblanes System (Bild: Philips)

Philips gehört zu den Top-Patentanmeldern beim EU-Patentamt

Royal Philips ein weltweit führender Anbieter von Gesundheitstechnologie hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen erneut zu den dominierenden Patentanmeldern beim Europäischen Patentamt (EPA) gehört.

Weiterlesen …
FHI 2023: Von allen Ländern weltweit ist es in Deutschland am wahrscheinlichsten, dass Investitionen in künstliche Intelligenz (KI) innerhalb von Einrichtungen priorisiert werden. (Bild: Royal Philips)

Future Health Index 2023

Der Future Health Index 2023 von Royal Philips zeigt, wie sich Führungskräfte und zukünftige Verantwortungstragende heute neue Versorgungsmodelle vorstellen. Mit rund 3.000 Teilnehmenden aus 14 ...

Weiterlesen …