Medica 2023 & Arab Health 2024

Mit LSN und WTSH zu den internationalen Großmessen

Sie haben Interesse, Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Ihre Lösungen einem internationalem Fachpublikum zu präsentieren sowie neue Geschäftskontakte zu knüpfen? Dann haben wir da etwas für Sie: die norddeutschen Gemeinschaftsstände auf gleich zwei großen Messen mit dem Fokus auf eine internationale Teilnehmerschaft.

Den Auftakt in das Messhalbjahr ab Herbst macht die MEDICA: Vom 13. bis zum 16. November 2023 lädt die weltgrößte und führende Medizinmesse nach Düsseldorf ein. Erwartet werden Aussteller und Gäste von allen Kontinenten.

Und Ende Januar 2024 folgt mit der ARAB HEALTH 2024 das nächste Großevent der globalen Gesundheitswirtschaft, das seit vielen Jahren in Dubai stattfindet. Auch hier werden jedes Jahr Teilnehmende aus nahezu allen Ländern weltweit begrüßt.

Norddeutsche Gemeinschaftsstände in Dubai und in Düsseldorf

Norddeutsche Unternehmen und Kliniken aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern nutzen auf der Arab Health seit 18 Jahren den Norddeutschen Gemeinschaftsstand als Kontakt- und Vertriebsplattform. Der Länderstand wird federführend von der Life Science Nord Management GmbH organisiert.

Auf der MEDICA bietet die WTSH Wirtschaftsfördung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH die Möglichkeit, sich gemeinsam mit zahlreichen Medizintechnikunternehmen auf dem Norddeutschen Gemeinschaftsstand einem breiten und internationalem Publikum zu präsentieren.

Für Infos rund um die Möglichkeiten der Messebeteiligungen sprechen Sie gern Markus Kräutner per Mail oder 040 593 6261-16 an.

Weitere News

Zukunft ungewiss: Die MDR hemmt unter anderem Fortschritte bei der OP-Technik. (Bild: stock.adobe.com/jenshagen)
Zukunft ungewiss: Die MDR hemmt unter anderem Fortschritte bei der OP-Technik. (Bild: stock.adobe.com/jenshagen)

Lage der Medizinprodukte-Hersteller besorgniserregend

Steigende Kosten, fehlende Medizinprodukte, schwindende Innovationskraft: Wie stark die europäische Medizinprodukteverordnung den Medizintechnik- und Gesundheitsstandort belastet, zeigt jetzt eine neue Studie, der zufolge in jedem ...

Weiterlesen …
Der Norddeutsche Gemeinschaftsstand, organisiert von der WTSH, wird auf der diesjährigen MEDICA die "Homebase" für Unternehmen des Life-Science-Sektors aus Schleswig-Holstein und Hamburg sein. (Bild: © Jana Avagyan/WTSH)
Der Norddeutsche Gemeinschaftsstand, organisiert von der WTSH, wird auf der diesjährigen MEDICA die "Homebase" für Unternehmen des Life-Science-Sektors aus Schleswig-Holstein und Hamburg sein. (Bild: © Jana Avagyan/WTSH)

Norddeutschland auf der MEDICA 2023

Die MEDICA ist das Weltforum der Medizin, die weltweit wichtigste internationale Fachmesse in Düsseldorf. Und der norddeutsche Life-Science-Sektor ist zum wiederholten Male wieder mittendrin im ...

Weiterlesen …
Ausgezeichnete Stimmung beim Besuch: Bürgermeister Jan Lindenau, Wirtschaftsminister Claus Ruhe Madsen und DEHAS-Geschäftsführer Jens Mittendorf tauschten sich zusammen mit Vertreter:inne von Life Science Nord und der Wirtschaftsförderung Lübeck aus.
Ausgezeichnete Stimmung beim Besuch: Bürgermeister Jan Lindenau, Wirtschaftsminister Claus Ruhe Madsen und DEHAS-Geschäftsführer Jens Mittendorf tauschten sich zusammen mit Vertreter:inne von Life Science Nord und der Wirtschaftsförderung Lübeck aus (v.l.).

Zu Besuch bei DEHAS

Gemeinsam mit Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Claus Ruhe Madsen, Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau und der Wirtschaftsförderung Lübeck waren wir zu Besuch bei Life-Science-Nord-Mitglied DEHAS. ...

Weiterlesen …