News

Ihr Ansprechpartner

Manager PR & Communications Jan Phillip Denkers

Das neue Laborzentrum des UKSH an der Feldstraße in Kiel zählt zu den modernsten seiner Art.
Monika Heinold, stellvertretende Ministerpräsidentin und schleswig-holsteinische Finanzministerin, und Karin Prien, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur, durchtrennten gemeinsam mit dem CEO des UKSH, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Jens Scholz, Prof. Dr. Ralf Junker (2.v.r.), Direktor des Instituts für Klinische Chemie und Ärztlicher Direktor Diagnostikzentrum, Dr. Daniel Häußermann (l.), Vorstandsvorsitzender Zech Hochbau AG und Walter Troger (r.), Geschäftsführer VAMED Standortentwicklung und Engineering GmbH (VSG) das Einweihungsband und machen so symbolisch den Weg frei. (Bild: UKSH)

Neues Laborzentrum am UKSH in Kiel eröffnet

Mit einem Festakt und einem Tag der offenen Tür hat das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) am 29. April 2024, die ...

Weiterlesen …
BIOMOL kann und darf jetzt auch Referenzmaterialien an entsprechend zugelassenen Labore der forensischen Toxikologie und Rechtsmedizin liefern. (Bild: Gorodenkoff | stock.adobe.com)
BIOMOL kann und darf jetzt auch Referenzmaterialien an entsprechend zugelassenen Labore der forensischen Toxikologie und Rechtsmedizin liefern. (Bild: Gorodenkoff | stock.adobe.com)

BIOMOL erhält Erlaubnis nach §3 BtMG

Die Bundesopiumstelle des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat der BIOMOL GmbH eine Erlaubnis nach §3 des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG) ...

Weiterlesen …